Wiedereröffnung

Wir freuen uns sehr, dir den Zugang zum Kletterzentrum seit dem 19. April '21 wieder gewähren zu dürfen!
Im Ap 'n Daun warten einige Neuerungen auf dich, zudem haben wir viele neue Kletterrouten kreiert - in den kommenden Wochen werden laufend neue dazukommen !

 

Damit die Freizeitanlagen längerfristig geöffnet bleiben können, brauchen wir deine Mithilfe -
du spielst einen wichtigen Part, unser Schutzkonzept umzusetzen:

  • Ich halte generell 1.5m Abstand zu anderen Personen und trage im ganzen Kletterzentrum eine Maske
    (im Aussenbereich muss ein Abstand von 1.5m eingehalten werden - keine Maskenpflicht)
  • Ich nutze vor und nach dem Klettern Flüssigmagnesium oder Desinfektionsmittel
  • Ich klettere nur an jeder zweiten Kletterlinie, damit der Abstand gewährleistet ist
  • Wir vermeiden Gruppenbildungen und verteilen uns gleichmässig in den Räumlichkeiten
  • Ich halte sämtliche Sicherheitsmassnahmen des Klettersports und das Benutzerreglement ein
  • Die Garderoben sind geöffnet - die Benutzung ist z.Z freiwillig
  • Im Bistro kann ich Getränke im TakeAway-Betrieb beziehen - Konsumation vor oder über dem Kletterzentrum
  • Ich passe meine Trainingsdauer der momentanen Situation an: klettern max. 3 Std. / bouldern max. 2 Std.
     

Besucherzahlbeschränkungen
Dank unseren grosszügigen Platzverhältnissen und dem vielseitigen Raumangebot verteilen sich die Besucher sehr gut im ganzen Kletterzentrum, die notwendigen Abstände können eingehalten werden.
Die erforderlichen 10m2 pro Person können wir gut auch in Spitzenbelegungen einhalten, wir verzichten deshalb auf eine Publikation der aktuellen Belegungszahl. Wir weisen eine Kapazität von 135 Besuchern auf. Eine Reservation ist weder erforderlich noch möglich.

Lüftung
Unser modernes Gebäude weist eine kontrollierte Lüftung auf und versorgt uns permanent mit Frischluft von Aussen. Die Frischluft wird -je nach Aussentemperatur- leicht erwärmt in unser Gebäude eingeblasen.
Zusätzlich lüftet unser Personal in regelmässigen Abständen über die Fenster und Türen die Räumlichkeiten.
 



Corona-Unterbruch: Vergütung an Jahresabonnenten

Neue Strategie für Jahresabonnemente
Die Corona-Krise hat auch uns in der vollen Härte getroffen - wir haben viel verloren! Glücklicherweise steht unser Unternehmen auf stabilen Beinen und wir werden diese Krise mit vereinten Kräften meistern.

Wir setzen künftig vermehrt auf unsere treue Stammkundschaft und pushen unsere Jahresabos. Nach dem diesjährigen Ausfall der Hauptsaison können wir liquide Mittel bestens gebrauchen und nicht zuletzt wollen wir unseren bestehenden Jahresabonnenten für die verpasste Corona-Ausfalls-Zeit eine Vergütung anbieten. Diese Überlegungen haben uns zu folgendem Angebot geführt:

 

Neue Jahresabo-Preise, Angebot gültig bis 30.6.2021:
> bestehende Jahreskarten*** können mit einer Vergünstigung von 33% erneuert resp. verlängert werden
    WICHTIG: Du kannst vor Ende Juni dein Jahresabo bei uns verlängern, auch wenn
                     dieses erst später abläuft!
> Neukunden profitieren beim Kauf sämtlicher Kategorien von 25% Ermässigung

Beachte zudem, dass unser Partner SWICA dich beim Kauf einer Jahreskarte zusätzlich stark unterstützt!

  • Aus verständlichen Gründen können diese Tarife nicht noch mit anderen Vergünstigungen kummuliert werden.
  • Gönner und Liebhaber des Kletterzentrums dürfen die Jahresabos selbstverständlich auch zu "normalen Konditionen" erwerben, wir danken herzlich für den wertvollen Beitrag!


*** Hast du im 1. LockDown statt einer Wunsch-Route/Boulder eine Verlängerung um einen Monat
       angefordert, wird dir diese Zeit beim erneuerten Jahresabo zusätzlich angerechnet.

 

Presse-Mitteilung unseres Verbandes IGKA

 

 

Markenpartner Graubünden Ferien